Position

Wie steht es mit dem Menschenrecht auf Leben in Deutschland? Wie viele Menschen in unserer hoch zivilisierten und reichen Gesellschaft suchen den Tod, weil bei schwerer Krankheit oder im Alter niemand mit der notwendigen Hilfe für sie da ist? Wieviele Menschen müssen – noch ungeboren – bereits ihr Leben lassen, weil Unwissenheit und rücksichtsloser Lobbyismus Ängste schüren?

Mit der Initiative Entscheidung fürs Leben setzen wir uns ein für das Menschenrecht auf Leben – von seinem ersten Beginn an bis zum natürlichen Ende – und treten allen politisch-gesellschaftlichen Versuchen entgegen, den Wert des Menschenlebens zu relativieren. Wir kämpfen für Gesetze, die sich weder direkt noch indirekt gegen das Lebensrecht von Menschen mit besonderem Förder-, Pflege- oder medizinischen Bedarf richten.

Menschen in verzweifelten Situationen brauchen Hilfe und Unterstützung zum Leben, nicht zum Töten. Für diesen Grundsatz stehen wir und arbeiten für ein entsprechendes Umdenken in Politik und Gesellschaft. Mit gezielten Aktionen, Öffentlichkeitsarbeit und Expertisen nehmen wir Einfluss auf den Verlauf politischer Debatten und die Entwicklung von konkreten Gesetzesvorhaben.

Lesen Sie mehr dazu unter Aktuelles und Aktion.

Für dieses und weitere Themen brauchen wir Ihre Unterstützung! Werden Sie Teil dieser Gemeinschaft und treffen Sie

Ihre Entscheidung fürs Leben!